Mutterschaft und Wissenschaft in der Pandemie - Summary and Key Ideas

'Mutterschaft und Wissenschaft in der Pandemie' ist eine Sammlung von Erfahrungen von Müttern in der Wissenschaft während der Pandemie. Sie bietet kritische Einblicke in die Herausforderungen und diskutiert die Vereinbarkeit von Mutterschaft und wissenschaftlicher Arbeit unter den verschärften Bedingungen der globalen Krise. Das Buch enthält verschiedene Standpunkte aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen.

Dieses Buch ist ideal für Akademiker und Personen, die sich für Gender Studies, Soziologie und die gesellschaftlichen Auswirkungen der Pandemie interessieren. Es richtet sich an Mütter, die im akademischen Bereich arbeiten, an Wissenschaftler, die die geschlechtsspezifischen Auswirkungen der Pandemie erforschen, und an politische Entscheidungsträger in den Bereichen Bildung und Geschlechtergleichstellung.

Buy the book
Mutterschaft und Wissenschaft in der Pandemie

Key ideas

01

Die Pandemie verstärkt den Konflikt zwischen Mutterschaft und Wissenschaft.

Play in App
02

Die Covid-19-Pandemie erhöhte die Last von Müttern in der Wissenschaft deutlich und zeigt Geschlechterungleichheit.

Play in App
03

Das starre Wissenschaftssystem zeigt mangelnde Flexibilität und Elternfreundlichkeit.

Play in App
04

Lockdown-induzierte Isolation verstärkt psychische Belastung und Missverständnisse für Mütter.

Play in App
05

Es ist ein rigoroser kultureller Wandel in der Wissenschaft erforderlich, der die menschlichen Bedürfnisse und die Vielfalt in den Vordergrund stellt.

Play in App
06

Wissenschaftlerinnen mit Kindern erleben verstärkt psychische Belastungen und Burnouts.

Play in App
07

Die Pandemie verschärft Gender-Stereotypen und Ungleichbehandlungen in der Wissenschaft.

Play in App
08

Qualität, Empathie und gesellschaftlicher Beitrag sollten den Erfolg in der Forschung neu definieren.

Play in App
09

Pandemie-bedingte Digitalisierung steigert Flexibilität und fördert Work-Life-Balance bei berufstätigen Müttern.

Play in App
10

Play in App
11

Play in App
12

Play in App
Get the App!
Access all 10 key ideas for free! 🥳

Summary & Review

"Mutterschaft und Wissenschaft in der Pandemie", herausgegeben von Sarah Czerney, Lena Eckert und Silke Martin, ist eine zum Nachdenken anregende Untersuchung der Herausforderungen, mit denen Mutter-Wissenschaftlerinnen während der Pandemie konfrontiert wurden. Das Buch sammelt reichhaltige Erzählungen von verschiedenen Fachleuten aus der Akademie und bietet einen umfassenden Überblick über die durch die Pandemie verursachten Kämpfe – vom Managen von Homeoffices bis hin zum Umgang mit Veröffentlichungsdruck – alles während der Kindererziehung. Es bewertet kritisch den aktuellen Zustand der Akademie in Bezug auf Eltern-Wissenschaftler, insbesondere Frauen, und offenbart die Notwendigkeit tiefgreifender struktureller Reformen für eine bessere Work-Life-Balance. Zusätzlich bietet das Buch wertvolle Einblicke, wie die Akademie zu einem Zufluchtsort für alle werden kann, indem ein „mütterlicher Wendepunkt“ angenommen wird.

Sarah Czerney, Lena Eckert, Silke Martin

Sarah Czerney, Lena Eckert und Silke Martin sind engagierte Wissenschaftlerinnen, die sich für die Überschneidung von Mutterschaft und Wissenschaft, insbesondere unter Pandemiebedingungen, interessieren.

Explore more book summaries

Weiße Zerbrechlichkeit

White Fragility untersucht das Konzept der weißen Fragilität, ein Zustand, in dem selbst ein geringes Maß an rassistischem Stress für weiße Menschen unerträglich wird und zu Abwehrreaktionen führt, die die rassistische Ungleichheit aufrechterhalten. Das Buch zielt darauf ab, dieses Phänomen sichtbar zu machen, seine Entwicklung zu erörtern und Wege zu seiner Bewältigung aufzuzeigen.

Influence

The book Influence (1984) is about the secrets of persuasion and how to defend yourself against them. It reveals the six universal principles of influence and how to use them to your advantage in everyday life.

Palestine Speaks

"Palestine Speaks" is a collection of narratives that highlight the personal stories and experiences of Palestinians living under Israeli occupation. It provides a human perspective to the political and social issues in the region.

The Black Swan

The book The Black Swan (2007) is about the unpredictable events that shape our lives and society. Nassim Nicholas Taleb argues that these rare, high-impact events, which he calls "black swans," are not only impossible to predict but also have a significant and lasting impact on our world.

The Parenting Map

"The Parenting Map" offers a guide to conscious parenting, providing step-by-step techniques to transform your relationship with your children. It will help parents understand, communicate, and build connections with their children by proposing three stages, emphasizing growth within different aspects of you as a parent.

Was Technik als Denken bezeichnet

What Tech Calls Thinking untersucht die Ideen und Konzepte, die die Tech-Industrie durchdringen, ihre Ursprünge und die Art und Weise, wie sie das Selbstverständnis der Branche und ihre Beziehung zur übrigen Welt prägen. Das Buch untersucht auch, wie diese Ideen die Wahrnehmung der Tech-Industrie durch die Öffentlichkeit, die Presse und die Politiker beeinflussen.