Die Scheiß-drauf-Diät - Summary and Key Ideas

Die F*ck It Diät geht darum, sich von dem Kreislauf des Diätens und der Essensbesessenheit zu befreien, indem du den natürlichen Instinkten deines Körpers vertraust und eine gesündere Beziehung zu Essen und Körperbild aufbaust.

Die Zielgruppe von The F*ck It Diet sind chronische Diätende und Menschen, die mit ihrer Beziehung zu Essen, Körperbild und Selbstwert zu kämpfen haben.

Buy the book
Die Scheiß-drauf-Diät

Key ideas

01

Die Annahme des eigenen Körpers zersetzt die giftige Denkweise der Diätkultur und fördert Selbstliebe und verbessertes seelisches Wohlbefinden.

02

Das Ansprechen von Emotionen und Energie ist entscheidend für eine gesündere Denkweise und eine verbesserte Beziehung zu Essen.

Play in App
03

Das Loslassen von einschränkenden Überzeugungen kann unsere Beziehung zu Essen und Gewicht transformieren und eine gesündere Denkweise und Lebensweise fördern.

Play in App
04

Die Priorisierung von Ruhe und Selbstfürsorge fördert eine gesündere Beziehung zu Essen und Gewicht, was das allgemeine Wohlbefinden verbessert.

Play in App
05

Schreibübungen fördern emotionale Heilung und Selbstbewusstsein, sie verwandeln unsere Beziehung zu Essen und Körperbild.

Play in App
06

Play in App
07

Play in App
08

Play in App
09

Play in App
10

Play in App
11

Play in App
12

Play in App
Get the App!
Access all 6 key ideas for free! 🥳

Summary & Review

Das Buch "The F*ck It Diet" von Caroline Dooner ist ein Leitfaden, der Menschen dabei hilft, sich von dem Kreislauf des Diätens, des Essanfalls und der Essensbesessenheit zu befreien. Das Buch konzentriert sich darauf, die Beziehung zu Essen und Gewicht zu heilen, indem es die physischen, emotionalen und mentalen Aspekte der Reise anspricht. Das ultimative Ziel ist es, den Lesern zu helfen, ihren Körpern zu vertrauen, ihre natürliche Größe zu akzeptieren und ein erfülltes Leben ohne den ständigen Druck der Gewichtskontrolle zu führen.

Caroline Dooner

Caroline Dooner ist eine ehemalige Schauspielerin, Komikerin und Schriftstellerin, die sich zu einer Karriere als Gesundheitscoach und Befürworterin für Körperpositivität entwickelt hat. Sie ist bekannt für ihre Arbeit zur Förderung des intuitiven Essens und der Herausforderung der Diätkultur durch ihre Online-Präsenz und Workshops.

Explore more book summaries

Sober Curious

Sober Curious explores the concept of questioning one's relationship with alcohol and the potential benefits of reducing or eliminating its consumption, leading to a more fulfilling and healthier lifestyle.

Tiny Habits

Tiny Habits is a book by BJ Fogg that presents a method for creating lasting change through the development of small, easy-to-implement habits. It emphasizes the power of starting small to achieve big goals, and provides a framework for understanding and changing human behavior.

Warum wir krank werden

"Warum wir krank werden" erforscht das Konzept der Insulinresistenz, ihre Rolle als gemeinsamer Faktor bei zahlreichen chronischen Krankheiten und wie Lebensstiländerungen diese verhindern oder umkehren können. Es bietet ein umfassendes Verständnis dafür, wie Insulinresistenz unsere Gesundheit beeinflusst und bietet praktische, wissenschaftlich fundierte Lösungen, um sie zu bekämpfen.

Exercised

"Exercised" is a book that explores the science of physical activity, rest, and health from an evolutionary and anthropological perspective. It debunks common myths about exercise, discusses the paradox of exercise in the modern world, and provides insights into how different types of physical activity affect our bodies and health.

Breath

Breath offers a scientific adventure into the lost art and science of breathing. It delves into transformation occurring inside our bodies every 3.3 seconds during the act of inhaling and exhaling, explaining how the molecules we bring in with each breath can influence our health and happiness.

Mehr als nur ein Körper

"Mehr als ein Körper" konzentriert sich darauf, ein positives Körperbild zu entwickeln, indem erkannt wird, dass der eigene Körper mehr als nur das Aussehen ist. Es betont die Bedeutung von Selbstakzeptanz, Widerstandsfähigkeit und die Annahme der eigenen gesamten Identität.