Über die Psychologie des Geldes - Summary and Key Ideas

"Die Psychologie des Geldes" ist ein Buch, das die emotionalen und psychologischen Aspekte des Geldmanagements untersucht und betont, dass erfolgreiches Investieren nicht auf Wissen, sondern auf Verhalten basiert.

Die Zielgruppe für das Buch "Die Psychologie des Geldes" sind alle, die daran interessiert sind, die emotionalen und psychologischen Aspekte des Geldmanagements zu verstehen, einschließlich Anleger, Finanzberater und allgemeine Leser, die finanzielle Bildung suchen.

Buy the book
Über die Psychologie des Geldes

Key ideas

01

Finanzieller Erfolg hängt mehr vom Verhalten und der Denkweise ab als von Intelligenz oder Bildung, was Finanzen zu einer Soft Skill macht, bei der Psychologie technisches Wissen übertrifft.

Play in App
02

Die unerbittliche Verfolgung von Reichtum, angetrieben durch sozialen Vergleich, kann zur Selbstzerstörung führen und unterstreicht die Wichtigkeit, ein Gefühl für 'genug' zu entwickeln.

Play in App
03

Reich werden ist oft einfacher als reich zu bleiben, wobei Sparsamkeit, Paranoia und das Vermeiden von Verlusten der Schlüssel zu langfristigem Wohlstand sind.

Play in App
04

Erfolg im Geschäft und bei Investitionen hängt oft von seltenen, hochwirksamen "Schwanzereignissen" ab, was die Bedeutung von Geduld, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit bei der Suche nach außergewöhnlichen Gewinnen unterstreicht.

Play in App
05

Das "Paradox des Mannes im Auto" zeigt, dass materielle Besitztümer, die wegen Status und Bewunderung gesucht werden, den Besitzer oft unsichtbar machen, da die Beobachter sich auf den Gegenstand selbst konzentrieren, was das Streben nach Respekt durch Reichtum untergräbt.

Play in App
06

Der Aufbau von Vermögen geht weniger um Einkommen und Anlagerenditen, und mehr um die Kontrolle und Flexibilität, die durch persönliche Ersparnisse und Sparsamkeit geboten werden.

Play in App
07

Die Finanzplanung sollte einen "Spielraum für Fehler" beinhalten, der Flexibilität und Widerstandsfähigkeit im Angesicht unvorhersehbarer Ereignisse und Herausforderungen ermöglicht.

Play in App
08

Volatilität ist der notwendige Preis für potenziell höhere Gewinne bei Investitionen, nicht eine Strafe, die es zu vermeiden gilt.

Play in App
09

Das Verständnis psychologischer Einflüsse auf finanzielle Entscheidungen erfordert Optimismus, Bewusstsein für kognitive Verzerrungen, Vorbereitung auf Rückschläge und das Erstellen einer persönlichen Erzählung, während du Unsicherheit anerkennst.

Play in App
10

Der amerikanische Konsumismus, geprägt durch den Wohlstand nach dem Krieg, wirtschaftliche Veränderungen und zunehmende Ungleichheit, hat zu einer komplexen Beziehung mit Geld und Schulden geführt, die die aktuellen Forderungen nach radikalen Veränderungen antreibt.

Play in App
11

Play in App
12

Play in App
Get the App!
Access all 11 key ideas for free! 🥳

Summary & Review

"Die Psychologie des Geldes" von Morgan Housel ist eine tiefgründige Untersuchung, wie unsere Wahrnehmungen und Verhaltensweisen rund um Geld unsere finanziellen Entscheidungen und Ergebnisse prägen. Das Buch betont, dass das Verständnis der Psychologie des Geldes wichtiger ist als das Verständnis der technischen Aspekte der Finanzen. Es geht nicht darum, wie viel Geld du hast, sondern wie du darüber denkst, das deinen finanziellen Erfolg und Glück bestimmt.

Morgan Housel, Melody Jefferson

Morgan Housel ist ein bekannter Finanzjournalist und Partner bei The Collaborative Fund, bekannt für seine aufschlussreichen Kommentare zu Finanzen und Verhaltensökonomie. Melody Jefferson hingegen ist in der Öffentlichkeit weniger bekannt, daher sind weitere Informationen über sie nicht leicht verfügbar.

Explore more book summaries

Mein Geld, Mein Weg

"My Money My Way" bietet einen umfassenden Leitfaden zur persönlichen Finanzplanung, der sich darauf konzentriert, die einzigartige finanzielle Situation und Ziele eines jeden zu verstehen und ein personalisiertes Budgetsystem zu erstellen, um finanzielle Erfüllung zu erreichen. Es betont die Bedeutung, finanzielle Entscheidungen mit persönlichen Werten und Prioritäten in Einklang zu bringen, anstatt sich an traditionelle, restriktive Budgetierungsmethoden zu halten.

Gegen Empathie

Gegen Empathie argumentiert, dass Empathie, obwohl sie oft als treibende Kraft für das Gute wahrgenommen wird, zu irrationalen Entscheidungen, Vorurteilen und sogar Gewalt führen kann. Das Buch schlägt vor, dass wir uns mehr auf Vernunft und Mitgefühl, anstatt auf Empathie, verlassen sollten, um moralische Entscheidungen zu treffen.

Woyzeck

"Woyzeck" ist eine unvollendete Dramenfragmente von Georg Büchner, das die tragische Geschichte von Franz Woyzeck erzählt, einem einfachen Soldaten, der durch gesellschaftlichen Druck und psychische Probleme in den Wahnsinn getrieben wird.

A Random Walk Down Wall Street

A Random Walk Down Wall Street provides insights into the stock market and investment strategies, arguing that buying and holding an index fund is more beneficial than attempting to buy and sell individual securities or actively managed mutual funds. It also explores the concept of a random walk, suggesting that short-term changes in stock prices are unpredictable and that investment advisory services, earnings forecasts, and chart patterns are ineffective.

Der Kodex des Kapitals

Der Kodex des Kapitals erforscht, wie Gesetz und rechtliche Institutionen eine entscheidende Rolle dabei spielen, Reichtum und Ungleichheit zu schaffen, indem sie gewöhnliche Vermögenswerte in Kapital umwandeln. Sie nutzen dabei rechtliche Module wie Eigentumsrechte, Sicherheiten, Vertrauen, Unternehmens- und Insolvenzrecht.

Das einzige Buch, das du über Finanzen lesen solltest

Das Buch "Das einzige Buch, das du über Finanzen lesen solltest" von Thomas Kehl und Mona Linke bietet leicht verständliche und unterhaltsame Anleitungen zum Vermögensaufbau und beantwortet grundlegende finanzielle Fragen. Es behandelt Themen wie finanzielle Denkfehler, Geldanlage, Immobilien, Aktien, Investmentfonds und ETFs, und gibt praktische Tipps für den Einstieg in Investitionen.