Gutes besser tun - Summary and Key Ideas

"Gutes besser tun" verkörpert die Philosophie des effektiven Altruismus, die Empathie mit evidenzbasierter Vernunft vereint, um den positiven Einfluss der eigenen Handlungen zu maximieren. Diese Philosophie bietet einen Rahmen aus fünf zentralen Fragen, die bei Entscheidungen in Bezug auf wohltätige Spenden, Berufswahl und ethischen Konsum unterstützen sollen.

Die Zielgruppe von "Gutes besser tun" sind Menschen, die sich für Altruismus interessieren und den Einfluss ihrer wohltätigen Handlungen maximieren möchten – sei es durch Spenden, die Berufswahl oder alltägliche Entscheidungen.

Buy the book
Gutes besser tun

Key ideas

01

Das Konzept des effektiven Altruismus kann den Einfluss des globalen obersten 1% maximieren, um extreme Einkommensunterschiede zu bekämpfen.

02

Das Prinzip der schwierigen Abwägungen im effektiven Altruismus fordert uns auf, unsere Handlungen – sei es in der Wohltätigkeit oder bei der Berufswahl – kritisch zu hinterfragen, um den größtmöglichen positiven Einfluss zu erzielen.

Play in App
03

Effektiver Altruismus kann Leben retten, aber dazu ist es wichtig, den zusätzlichen Wert unserer Beiträge zu verstehen und nicht nur ihren Durchschnittswert.

Play in App
04

Spenden für wohltätige Zwecke werden häufig eher durch emotionale Reaktionen auf weit verbreitete Katastrophen als durch eine rationale Einschätzung, wo das Geld den größten Unterschied machen könnte, getrieben.

Play in App
05

Das Potenzial, einen bedeutenden positiven Einfluss auf die Welt zu haben, liegt in ganz normalen Menschen, die ein gewöhnliches Leben führen, und nicht nur in außergewöhnlichen Personen in außergewöhnlichen Situationen.

Play in App
06

Verwaltungskosten und das Gehalt des CEOs sind keine verlässlichen Indikatoren für die Effektivität einer Wohltätigkeitsorganisation. Der wahre Maßstab sollte der Einfluss der Organisation auf die Verbesserung von Leben sein.

Play in App
07

Obwohl ethischer Konsum lobenswert ist, liegt der Schlüssel zur Verbesserung der Bedingungen in Sweatshops darin, die extreme Armut zu bekämpfen.

Play in App
08

"Folge deiner Leidenschaft" ist ein irreführender Karriereratschlag. Arbeitszufriedenheit entsteht eher durch bestimmte Merkmale eines Jobs und sich entwickelnde Interessen, als durch bereits vorhandene Leidenschaften.

Play in App
09

Den Kampf gegen den Klimawandel mit der Bekämpfung extremer Armut in Einklang zu bringen, erfordert eine sorgfältige Abwägung der wirtschaftlichen Kosten, der möglichen Auswirkungen und des eigenen Engagements.

Play in App
10

Play in App
11

Play in App
12

Play in App
Get the App
Access all 10 key ideas for free!

Summary & Review

**Zusammenfassung:** "Gutes besser tun" von William MacAskill bietet einen Leitfaden zum effektiven Altruismus, einer Philosophie, die Beweise und logisches Denken nutzt, um die effektivsten Wege zu finden, anderen zu helfen. MacAskill stellt fünf zentrale Fragen vor, die den Lesern helfen sollen, wie effektive Altruisten zu denken und den größtmöglichen positiven Einfluss zu erzielen. Diese Fragen ermutigen die Leser, darüber nachzudenken, wie viele Menschen von ihren Handlungen profitieren, ob ihre Handlungen die effektivsten sind, ob das Gebiet, auf das sie sich konzentrieren, vernachlässigt wird, was ohne ihr Eingreifen geschehen wäre und welche Erfolgschancen und potenziellen Erträge ihre Handlungen haben.

William MacAskill

William MacAskill ist ein schottischer Philosoph und Ethiker. Er ist Associate Professor für Philosophie an der Universität Oxford und Mitbegründer der Bewegung des effektiven Altruismus. Diese Bewegung hat das Ziel, mithilfe von Beweisen und Vernunft die effektivsten Wege zu finden, um die Welt zu verbessern.

advertisement

Is Your Domain Name at Risk?

90% of domains are vulnerable to email fraud and spoofing. Cybercriminals can send emails as you, even if you don't. DMARC stops this.

Check DMARC Now
check is instant and free

Find all the book summaries

Quality book summaries

Kleine Philosophen

"Kleine Philosophen" vereint modernste Forschung aus Psychologie, Neurowissenschaften und Philosophie, um ein neues Bild von unserer Denk- und Gefühlswelt zu zeichnen. Es wird argumentiert, dass Babys und Kinder in einigen wichtigen Aspekten bewusster sind als Erwachsene.

Faust I

"Faust I" ist eine Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe, die die Geschichte von Heinrich Faust erzählt, einem Gelehrten, der einen Pakt mit dem Teufel Mephistopheles eingeht, um nach Wissen und Vergnügen zu suchen.

Die Muqaddima

Die Muqaddima ist ein islamischer Geschichtstext von Ibn Khaldun, der die Wissenschaft der Zivilisation untersucht und dabei die sozialen, kulturellen und politischen Aspekte menschlicher Gesellschaften beleuchtet.

Sapiens

The book Sapiens (2011) is about the journey of humankind from primitive, insignificant creatures to the most dominant species on the planet. Harari explores the various revolutions that shaped our history and challenges readers to question the myths and beliefs that define our society today.

Strategic Diplomacy

"Strategische Diplomatie" explores the concept of diplomacy in a changing global landscape, emphasizing the need for a strategic approach to navigate complex international relations and power shifts. It advocates for long-term, sustainable solutions based on historical developments and situations, rather than short-term crisis management.

Consciousness Beyond Life

"Consciousness Beyond Life" is a book that explores the concept of consciousness, particularly in relation to near-death experiences, and challenges the materialist scientific paradigm that consciousness is solely a product of the brain. It delves into various forms of consciousness, including nonlocal consciousness, and discusses the relationship between consciousness and the brain, raising questions about consciousness during sleep, coma, brain death, and after confirmed death.